Leitbild für das Fach Sport

Der Schulsport nimmt mit seinen zahlreichen Facetten einen hohen Stellenwert im Schulprogramm und im Schulleben an der Gesamtschule Schermbeck ein.

Die erzieherischen Potentiale werden durch den im Sport möglichen ganzheitlichen Zugang zu Schülerinnen und Schülern allgemein und unter spezifisch fokussierten Zielperspektiven vielfältig genutzt.

Besonderheiten des Schulsports in Schermbeck

Die unterrichtliche Arbeit während des gesamten Schuljahres wird stark geprägt durch die Vorbereitung der im Folgenden kurz beschriebenen Stufenprojekte, die seit Jahren fest im Schulkalender verankert sind:

Im Bereich Gerätturnen findet im Winter – bei ausreichendem Stundenkontingent –ein Sportfest für die Stufen 5 bis 7 statt.

Vor den Osterferien wird das Spielesportfest in den Bereichen Basketball, Volleyball sowie auch Badminton – nach Jahrgängen differenziert – ausgetragen, um den jeweiligen Stufenmeister zu ermitteln. (Ausnahme: die Schüler/innen der Stufe 9, die sich in dieser Phase in ihren Berufspraktika befinden.)

Im Sommer findet ein Sportfest für die ganze Schule statt. Für Schüler der Klassen 7 bis 9 besteht hier die Möglichkeit, leichtathletische Disziplinen durchzuführen und auf diese Weise eine Urkunde im Rahmen der Bundesjugendspiele zu erwerben. Die Klassen 5 und 6 führen gemeinsam Sport- und Laufspiele mit- und gegeneinander durch. Die Oberstufenschüler/innen messen sich in kleinen Teamspielen auf dem Kunstrasenplatz.

Vor den Sommerferien steht für sämtliche Klassen der Sekundarstufe I (Mädchen und Jungen in getrennten Mannschaften) die Fußball-Stufenmeisterschaft auf dem Plan.

Im Rahmen des Schwimmunterrichts erhalten die Schüler die Möglichkeit, verschiedene Schwimmabzeichen zu erwerben. Die noch unsicheren Schwimmer/innen werden beim Erwerb ihrer Schwimmfähigkeit in einem zusätzlichen Schwimmkurs gefördert. Link:https://www.gesamtschule-schermbeck.de/nicht-schwimmer/

Sportstättenangebot

Auf dem Schulgelände:

  • die Dreifachhalle
  • kleiner Ascheplatz
  • Out-Door-Multifunktionsanlage (Fußball/ Basketball/ Volleyball)

Fußläufig erreichbar:

  • Sportanlage (SV Schermbeck) mit Kunstrasenplatz
  • Schwimmhalle
  • zeitweise die Zweifachhalle der Maximilian-Kolbe-Grundschule

Außerunterrichtliche Sportangebote:

Verschiedenste Sportangebote strukturieren den schulischen Ganztag. Arbeitsgemeinschaften und offene Pausenangeboten, wie zum Beispiel Fußball, Badminton, Ballspiele und Tischtennis bieten sportliche hier Abwechslung.

In den Mittagspausen steht ein Bauwagen zur Ausgabe von Sport- und Spielgeräten auf dem Schulhof. In der Mensa kann in den Pausen Kicker und Billard gespielt werden. Im offenen Angebot können sich die Schüler/innen auch in der Sporthalle sportlich betätigen. Sie werden bei allen Pausenangeboten von Lehrer/innen beaufsichtigt.

Unsere Schulmannschaften im Bereich Fußball, Volleyball und Handball nehmen regelmäßig an den regionalen Schulsportwettkämpfen teil.

Unterrichtsvorhaben

Die schulinternen Lehrpläne für das Fach Sport beinhalten für alle Jahrgangsstufen strukturierte Unterrichtsvorhaben. Es werden alle Bewegungsfelder und Sportbereiche in einem kontinuierlichen und vertieften Aufbau umgesetzt. Besonderes Augenmerk wird auf die Entwicklung

von Bewegungs- und Wahrnehmungs-, Methoden- und Urteilskompetenzen gelegt.