Physik-LK

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“ (Albert Einstein)

Unter diesem Zitat von Albert Einstein lässt sich die Einführung des Physik-Leistungskurses der Gesamtschule Schermbeck sehr gut beschreiben.

In einer Zeit, in der die Physik immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist es wichtig, zukünftige Naturwissenschaftler auszubilden. Hierfür ergriff die Gesamtschule Schermbeck im Jahr 2013 eine unkonventionelle Idee. In einem einmaligen Pilotprojekt mit der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen wurde ein Oberstufenkurs ins Leben gerufen.

Dieser ermöglicht den Schülern nicht nur die Wahl des Fachs Physik als Leistungskurs, sondern gibt einen

Einblick in Arbeitsgebiete von Naturwissenschaftlern. So ist es möglich theoretische Erkenntnisse aus dem Unterricht in den Laboren und Werkstätten der Hochschule praktisch zu vertiefen.

Damit soll nicht nur die Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis geschlossen werden. Auch der Übergang vom Abitur zum Studium wird durch dieses Projekt vereinfacht, indem die Schüler bereits einen Eindruck in das Studentenleben erhalten.

Der Transport der Schüler ist durch eigens dafür abgestellte Busse gewährleistet. Je nach Jahrgang findet der Physikkurs einmal die Woche in der EF und zweimal die Woche in der Q1 und Q2 statt.
Thematisch werden folgende Inhaltsfelder bedient.

Jahrgang Inhaltsfeld
 EF  Mechanik
 Q1 Relativitätstheorie
Elektrizitätslehre
 Q2 Radioaktivität
Quantenphysik