Englisch

1. Allgemeine

Englisch ist die wichtigste Fremdsprache der Welt. Kommunikationsfähigkeit ist das oberste Ziel des Englischunterrichts. Daher steht es für uns im Vordergrund, dass unsere Schülerinnen und Schüler sich sowohl im privaten als auch später im beruflichen Umfeld erfolgreich im englischsprachigen Austausch verständigen können.
Im Laufe der Schullaufbahn werden folgende Kompetenzen fortlaufend geschult und vertieft:
Hörverstehen (listening comprehension)
Leseverstehen (reading comprehension)
Sprachmittlung (mediation)
Schreiben (writing)
Sprechen (speaking)
Neben den sprachlichen Fähig- und Fertigkeiten werden interkulturelle Kompetenzen vermittelt (ICC).

2. Differenzierung im Fach Englisch

Erweiterungs- und Grundkurse
Ab Jahrgang 7 werden die Schülerinnen und Schüler Englischkursen unterschiedlicher Leistungsniveaus zugewiesen (Erweiterungskurse und Grundkurse). Die Zuweisung erfolgt nach Beratung der Zeugniskonferenz laufbahnbezogen. Ein Wechsel der Kurse ist je nach Leistungsstand der Schülerin oder des Schülers zum Schuljahreswechsel möglich.

E-Kurse: Das Bestreben der E-Kurse ist es, vertiefte Kenntnisse der Zielsprache zu vermitteln und anzuwenden. Die Schülerinnen und Schüler werden mit zusätzlichen und anspruchsvolleren Aufgaben mit Blick auf den mittleren Schulabschluss gefördert.
G-Kurse: Im Grundkurs liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von grundlegenden kommunikativen Fähigkeiten.

2.1 Förder- und Forderkurse

Im Rahmen des Förderkonzepts der Gesamtschule Schermbeck können Schülerinnen und Schüler im 2. Halbjahr des 5. Schuljahres und im Jahrgang 6 u.a. Förder- und Forderkursen im Fach Englisch zugewiesen werden.

2.2 Schüler helfen Schülern

An der Gesamtschule Schermbeck ist es möglich, dass Schülerinnen und Schüler Unterstützung durch ältere Schülerinnen und Schüler bei der Anfertigung der Lernaufgaben u.a. im Fach Englisch erhalten.

2.3 Ergänzungsstunden im Jahrgang 8

Im 8. Jahrgang erhalten alle Schülerinnen und Schüler, die nicht das Fach Niederländisch belegen, Ergänzungsstunden in den Hauptfächern, u.a. Englisch.

2.4 Angleichungskurse in der Einführungsphase (Jahrgang 11)

In der Einführugsphase werden die Schülerinnen und Schüler u.a. in Englisch in einem Angleichungskurs gefordert und gefördert.

3. Besonderheiten in den verschiedenen Jahrgängen

Jahrgang Besonderheit:

5-9 Wettbewerb „The Big Challenge“ (https://www.thebigchallenge.com/de/)

8 Lernstandserhebung

10 mündliche Prüfung ersetzt eine Klassenarbeit ,
zentrale Prüfungen am Ende der Klasse 10 (https://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/cms/zentrale-pruefungen-10/uebersicht/uebersicht-zp-10.php)
Einführungs-phase (11) Exkursion nach:https://www.gesamtschule-schermbeck.de/ges30/latein-2/ für interessierte Schülerinnen und Schüler
Qualifikations-phase I (12)
und Qualifikations-phase II (13) Einteilung der Schülerinnen und Schüler in Grund- und Leistungskurse
speaking test in Q 1 ersetzt eine Klausur
Cambridge Certificate (https://www.cambridgeenglish.org/de/exams-and-tests/proficiency/