Test

Update 06.08.2020, 20.00 Uhr (Das neue Schuljahr beginnt)

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns auf das neue Schuljahr und besonders darauf, dass wir nun endlich wieder alle Schülerinnen und Schüler in der Schule begrüßen dürfen.

Am 03.08. haben wir die neuen Vorgaben zum Unterricht und Infektionsschutz für dieses Schuljahr erhalten, die zunächst bis Ende August gelten werden:
https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Konzept.pdf
Die zentrale Aussage: Der Unterricht findet im Regelbetrieb statt, d.h. auch alle Fächer im Wahlpflichtbereich und der Fachleistungsdifferenzierung sowie in der gymnasialen Oberstufe werden im Kurssystem unterrichtet. Bis zu den Herbstferien wird der Sportunterricht allerdings im Freien stattfinden (Seite 14).

 

Infektionsschutz

Die wichtigste Änderung im Vergleich zum letzten Schuljahr: Jede Schülerin/ jeder Schüler aller weiterführenden Schulen muss auf dem gesamten Schulgelände und auch im Klassenraum während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) tragen (Seite 2 f.). Wegen der Durchfeuchtung ist es für einen langen Schultag empfehlenswert, nicht nur eine Maske mitzubringen. Laut der oben verlinkten Verfügung des Schulministeriums sind die Eltern für die Beschaffung der MNB verantwortlich (Seite 3).

Auch bei einer vermeintlich leichten Erkältung müssen die Schülerinnen und Schüler zunächst 24 Stunden zu Hause bleiben. Sollte keine coronatypische Krankheitssymptomatik auftreten, kann die Schule wieder besucht werden (Seite 7).

 

Jahrgang 5

Liebe Schülerinnen und Schüler,
leider konnten wir euch nicht – wie üblich – schon vor den Sommerferien begrüßen.

Umso mehr freuen wir uns auf euren ersten Schultag am Mittwoch, den 12.08. Ihr trefft eure neuen Mitschüler/- innen und Klassenlehrer/ -innen um 07.55 Uhr auf dem Schulhof:

  • Die 5a trifft sich mit Frau Förster und Herrn Meyer im grünen Klassenzimmer.
  • Die 5b trifft sich mit Frau Höckelmann und Herrn Möllmann am Klettergerüst.
  • Die 5c trifft sich mit Frau Nünning und Herrn Temp auf dem Bolzplatz (Mitte).
  • Die 5d trifft sich mit Frau Prause und Herrn Kolbe auf dem Bolzplatz (linke Seite).
  • Die 5e trifft sich mit Frau Jacobi und Herrn Kirchert auf dem Bolzplatz (rechte Seite).

Eure Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer haben ein Schild mit der Klassenbezeichnung in der Hand. Gemeinsam mit euren Lehrerinnen und Lehrern geht ihr dann zu eurer Klasse. Ein Elternteil kann euch gerne bis zur Klasse begleiten. Wichtig ist, dass alle eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Am Mittwoch endet der Unterricht nach der 5. Stunde. Eure Eltern holen euch an derselben Stelle auf dem Schulhof ab, an der ihr euch morgens getroffen habt. Leider kann wegen der Infektionsschutzvorgaben kein Gottesdienst zum Ende des ersten Schultages stattfinden. Den holen wir aber nach, sobald wir das wieder dürfen. Versprochen!

Am Donnerstag und Freitag beginnt der Unterricht zur 1. Stunde um 07.55 Uhr und endet nach der 6. Stunde um 13.15 Uhr. Für die ersten drei Schultage haben eure Klassenlehrer/ -innen für euch ein spannendes Programm zusammengestellt, damit ihr eure neue Klasse und eure neue Schule gut kennenlernen könnt. Am Freitag macht ihr mit eurer Klasse einen kleinen Ausflug von der Schule innerhalb Schermbecks zu Fuß. Alle anderen wichtigen Dinge besprecht ihr gemeinsam in der nächsten Woche.

Am Montag, den 17.08. endet der Unterricht ebenfalls nach der 6. Stunde, weil die Arbeitsgemeinschaften/ der Instrumentalunterricht noch nicht stattfinden. Ab Mittwoch, den 19.08. findet dann der Unterricht nach Stundenplan statt.

Sollte jemand von euch noch nicht nach der 6. Stunde nach Hause gehen können, rufen eure Eltern bitte spätestens am Tag vorher im Sekretariat an. Dann könnt ihr bis zur 9. Stunde um 15.45 Uhr betreut werden. Mit dem AG-Wahlzettel, den ihr in der nächsten Woche erhaltet, können eure Eltern dann den Betreuungsbedarf für das restliche Halbjahr anmelden.

 

 

Jahrgänge 6 – Q2

Am Mittwoch, den 12.08. beginnt der Unterricht für alle mit der 1. Stunde. In den ersten beiden Stunden findet der Unterricht wie gewohnt bei der Klassenleitung bzw. beim Beratungsteam statt, danach nach Stundenplan. Bis Freitag, 14.08. endet der Unterricht wegen der zu erwartenden hohen Temperaturen nach der 6. Stunde.

Sollte es Betreuungsbedarf nach den genannten Unterrichtszeiten geben, bitte ich um Benachrichtigung des Sekretariates. Mit dem AG-Wahlzettel können Sie dann den Betreuungsbedarf für das restliche Halbjahr anmelden.

 

 

Hygienemaßnahmen
  • Regelmäßiges Händewaschen ist besonders wichtig. Nur ersatzweise ist eine Desinfektion erforderlich.
  • Damit vor Unterrichtsbeginn nicht zu große Schülergruppen auf dem Schulhof eng zusammenstehen, betreten alle Schülerinnen und Schüler das Schulgebäude in den 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn und gehen in die schon geöffneten Klassenräume (bitte nicht alle auf einmal). Niemand hält sich bitte auf den Fluren auf.
  • Die Unterrichtsräume müssen regelmäßig und wirksam durchlüftet werden.
  • In den Pausen dürfen nur die Schülerinnen und Schüler einer Klasse zusammenstehen und müssen dabei natürlich auch die MNB tragen.
  • Zum Unterrichtsschluss müssen alle Stühle hochgestellt werden, der Boden muss gefegt werden.
  • Tragen der MNB: siehe oben
  • Verhalten bei Erkältungskrankheiten: siehe oben

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat zu den wichtigsten Hygienevorschriften Videos erstellt:

Abstand wahren:      https://www.youtube.com/watch?v=wnx7cOZXX_8

Händewaschen:         https://www.youtube.com/watch?v=hd1V04xcTds

Husten und Niesenhttps://www.youtube.com/watch?v=1XdIvgq008E

Mit dem Schulträger und der Reinigungsfirma wurden die Hygienevorgaben des Ministeriums für das Schulgebäude abgesprochen:

  • In jedem Gebäudeeingang gibt es einen Spender mit Desinfektionsmittel.
  • Jeder Klassenraum hat einen Seifen- und Papierspender.
  • Jeder Klassenraum wird täglich gereinigt.
  • Auf den Toiletten werden die Händetrockner gesperrt und Papierspender aufgehängt.

 

 

Mensa

Ab 17.08. wird wieder sowohl der Kiosk als auch die Mensa geöffnet.

 

 

Schutz vorerkrankter Schülerinnen und Schüler bzw. deren Angehöriger

Die Regelungen können Sie auf den Seiten 5 f. der Verfügung des Schulministeriums nachlesen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an mich.

 

 

Corona-Warn-App

Das Schulministerium bitte mich, Sie auf die Installation der Corona-Warn-App auf Ihrem Smartphone hinzuweisen, die Sie im PlayStore bzw. AppStore herunterladen können: „Die Corona-Warn-App kann bei der Eindämmung der Pandemie einen zusätzlichen Beitrag leisten, indem sie schneller als bei der klassischen Nachverfolgung Personen identifiziert und benachrichtigt, die eine epidemiologisch relevante Begegnung mit einer Corona-positiven Person hatten. Zudem hilft sie, den zeitlichen Verzug zwischen dem positiven Test einer Person und der Ermittlung und Information ihrer Kontakte zu reduzieren.“ (Seite 7 f.)

 

 

Umgang mit Rückkehrenden aus Risikogebieten

„Bei einer Einreise aus einem Risikogebiet ist die Coronaeinreiseverordnung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales zu beachten, aus der sich besondere Verpflichtungen für Schülerinnen und Schüler sowie alle an Schulen tätigen Personen ergeben können. Weiterführende Informationen sind auf dessen Sonderseite abrufbar unter: https://www.mags.nrw/coronavirus .

Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete .“ (Seite 7)

 

 

Umgang mit Prüfungsangst/ anderen Ängsten – Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer

In der Schulmail 15 sind zwei Hinweise auf Unterstützungsangebote gegeben:
„Ein besonderes Thema ist der Umgang mit Ängsten vor Ansteckung mit dem Corona-Virus (COVID-19), die neben Lehrkräften auch Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern ggf. haben. Diese Ängste müssen in jedem Fall ernst genommen werden. Für die Betroffenen ist es hilfreich, möglichst umfassend und transparent über die vor Ort geltenden Sachverhalte und die durchgeführten Hygienemaßnahmen informiert zu werden. Verunsicherte Menschen benötigen klare Information: Was kann ich selbst tun, wie geht es weiter, auf welche Unterstützungsangebote kann ich zurückgreifen?

Sollte es sich hierbei um Ängste handeln, die sehr stark ausgeprägt sind, können sich alle zuvor genannten Betroffenen auch an die für sie zuständige Schulpsychologische Beratungsstelle wenden, die Kontaktdaten finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQneu_Coronarvirus_Schulpsychologische-Dienste/index.html

Mehr Informationen zum Thema „Umgang mit Ängsten“ haben wir auch auf unserer Informationsseite „Schule und Corona“ zusammengestellt:

http://schulpsychologie.nrw.de/schule-und-corona/lehrkraefte/aengste/index.html

 

 

Erreichbarkeit der Schule

Unser Sekretariat ist ab Mittwoch, den 12.08.2020 wieder täglich von 08.00 bis 16.00 Uhr (dienstags bis 14.00 Uhr) telefonisch zu erreichen: 02853 – 86 14 10.

Außerhalb dieser Zeiten ist die Schule per E-Mail zu erreichen: info@gesamtschule-schermbeck.de

 

Neue Informationen der Landesregierung werde ich, wenn sie von allgemeinem Interesse sind, zeitnah auf unserer Homepage veröffentlichen.

Ich wünsche uns allen einen schönen Start in das neue Schuljahr!
Mit freundlichen Grüßen und: Bleiben Sie gesund!

Norbert Hohmann